19.04.2021 / Medien / /

Wasserstoff: Eins, zwei, drei – Bumm?!

Martin Candinas im Gespräch

Teuer und ineffizient sagen die einen. Doch Mitte-Nationalrat Martin Candinas glaubt an die Technologie und will vom Bundesrat wissen, wie die Wasserstoffproduktion gefördert werden kann. Als wichtiger Abnehmer sieht er den Schwerverkehr. Auf die Frage, warum die Bündner nicht nur bei der Wasserkraft, sondern auch beim Wasserstoff führend sein wollen, meint der Nationalrat selbstbewusst: «Als Bündner wollen wir die Nase immer vorne haben.» Im Gespräch mit Karin Frei erklärt er, weshalb H2 als Energieträger wichtig wird. Hören Sie den Podcast: https://www.axpo.com/ch/de/ueber-uns/energy-voices.html?utm_source=facebook.com&utm_medium=social&utm_campaign=energyvoices_season2&fbclid=IwAR1uFgnCp9bRSoLbaoJQD80sIBodtgxTS84VCtOBoUP_xsJhm2SuPgGPYRQ