08.10.2015 / Medien / /

Tragen wir Sorge zum TourismusTragen wir Sorge zum TourismusTragen wir Sorge zum Tourismus

Eins ist klar. Wohl kein anderer Wirtschaftszweig in unserem Land ist in den vergangenen vier Jahren mehr unter Druck geraten als der Tourismus. Der erste einschneidende Moment war das Ja des Schweizervolks zur Zweitwohnungsinitiative, der zweite war die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative. Nicht nur alle guten, sondern auch alle schlechten Dinge sind drei. Lesen Sie weiter unter: BT071015Eins ist klar. Wohl kein anderer Wirtschaftszweig in unserem Land ist in den vergangenen vier Jahren mehr unter Druck geraten als der Tourismus. Der erste einschneidende Moment war das Ja des Schweizervolks zur Zweitwohnungsinitiative, der zweite war die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative. Nicht nur alle guten, sondern auch alle schlechten Dinge sind drei. Lesen Sie weiter unter: BT071015Eins ist klar. Wohl kein anderer Wirtschaftszweig in unserem Land ist in den vergangenen vier Jahren mehr unter Druck geraten als der Tourismus. Der erste einschneidende Moment war das Ja des Schweizervolks zur Zweitwohnungsinitiative, der zweite war die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative. Nicht nur alle guten, sondern auch alle schlechten Dinge sind drei. Lesen Sie weiter unter: BT071015