24.04.2022 / Medien / /

Spar-Runden-Gammler unter Druck

Die SRG will sparen – und gibt stattdessen erst mal mehr Geld aus. Die jüngsten Zahlen des Unternehmens hinter dem Schweizer Radio und Fernsehen sind Wasser auf die Mühlen der SRG Kritiker, die ihr mit einer Initiative die Gebühren zusammenstreichen wollen. 50 Millionen Franken mehr hat die SRG 2021 im Vergleich zum Vorjahr ausgegeben, wie Blick gestern berichtete. Lesen Sie mehr: BL240422