22.09.2021 / Medien / /

Räte streiten sich um Höhe des Elterntarifs bei der Bundessteuer

Der Nationalrat will neben dem höheren Steuerabzug für extern betreute Kinder an keinen weiteren Schrauben drehen. Im Gegensatz zum Ständerat lehnt er eine Erhöhung des Elterntarifes von 251 auf 300 Franken pro Kind ab. Das hat die grosse Kammer am Mittwoch mit 112 zu 79 Stimmen entschieden. SP, Grüne, FDP und GLP wehrten sich gegen den zusätzlichen Steuerabzug für Kinder. SVP und Mitte wollten dem Ständerat folgen und die Vorlage – zu Gunsten aller Familien – ergänzen. Dies würde jährliche Mindereinnahmen von rund 69 Millionen Franken bedeuten. Lesen Sie mehr: https://www.nau.ch/politik/bundeshaus/rate-streiten-sich-um-hohe-des-elterntarifs-bei-der-bundessteuer-66007837