15.07.2019 / Medien / /

Nicht zugängliche Bushaltestellen werfen Fragen auf

Über 90 Prozent der Bushaltestellen sind für Menschen mit Behinderungen nicht hindernisfrei zugänglich – obwohl genau dies das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) bis 2023 verlangt. Was der Bund gegen das Problem zu unternehmen gedenkt, will Nationalrat Martin Candinas per Interpellation vom Bundesrat wissen. Lesen Sie mehr: https://www.inclusion-handicap.ch/de/actualite/actualite_0/news-archiv/arrets-de-bus-inaccessibles-suscitent-des-questions-414.html