01.10.2021 / Medien / /

Nationalrat spricht 4,35 Milliarden für regionalen Personenverkehr

Für die Jahre 2022 bis 2025 sollen insgesamt 4,35 Milliarden Franken in den regionalen Personenverkehr fliessen. Der Nationalrat wollte nichts von Kürzungen und Aufstockungen wissen. Für den regionalen Personenverkehr soll etwas mehr Geld fliessen. Während in der laufenden Periode von 2018-2021 insgesamt 4,1 Milliarden Franken gesprochen wurden, sollen es für die nächsten vier Jahre rund 250 Millionen mehr sein. Das Geld soll in Folgekosten von Investitionen, die Erneuerung des Rollmaterials und neue Angebote fliessen. Namentlich nennt der Bundesrat die S-Bahnen in den Kantonen Zürich, Freiburg und Waadt. Lesen Sie mehr: https://www.aargauerzeitung.ch/news-service/inland-schweiz/kredit-nationalrat-spricht-435-milliarden-fuer-regionalen-personenverkehr-ld.2189685