13.07.2020 / Medien / /

Wer mehr fährt, soll mehr bezahlen

Die Zürcher FDP will das nationale Verkehrsabgabensystem auf den Kopf stellen und mehr Gerechtigkeit auf Strasse und Schiene schaffen. In einem Vorstoss fordert die Kantonsrätin Arianne Moser einen Bericht des Regierungsrats. Er soll darüber Auskunft geben, was es braucht, um eine «Mobilitätsfinanzierung nach dem Verursacherprinzip» landesweit einzuführen. Die Corona-Krise hat bewirkt, worauf Verkehrsplaner seit Jahrzehnten vergeblich hinzuwirken versuchen: Die Leute änderten ihr Mobilitätsverhalten. Lesen Sie mehr: NZZ130720