23.05.2021 / Medien / /

Trotz mehr Zweitwohnungen: Kommission möchte Gesetz Zähne ziehen

Bauen, was das Zeug hält: Dem hat das Stimmvolk 2012 mit dem Ja zur Zweitwohnungsinitiative einen Riegel geschoben. Tempi passati: Nun wächst der Druck in der Politik, das Gesetz zu lockern. Der nationalrätlichen Raumplanungskommission ist das heutige Zweitwohnungsgesetz ein Dorn im Auge. Aus ihrer Sicht hemmen die «strengen Auflagen» Investitionen in Wohnungen, die bereits vor Annahme der Initiative im Jahr 2012 bestanden oder bewilligt waren. Mit 13 zu 10 Stimmen hat sie deshalb einer parlamentarischen Initiative des Bündners Martin Candinas (Die Mitte) Folge gegeben, wie die Parlamentsdienste am Freitag mitteilten. Lesen Sie mehr: https://www.aargauerzeitung.ch/news-service/inland-schweiz/volksentscheid-trotz-mehr-zweitwohnungen-kommission-moechte-gesetz-zaehne-ziehen-ld.2140455