13.07.2022 / Medien / /

Präventive Abschüsse von Wölfen stehen wieder zur Debatte

Die proaktive Regulierung von Wolfsrudeln ist wieder auf der Tagesordnung. Das Jagdgesetz wurde aber 2020 abgelehnt. «Eine absolut neue Dimension»: So bezeichnete der Bündner Amtsleiter für Jagd und Fischerei, Adrian Arquint, den Angriff von mehreren Wölfen auf eine Mutterkuh in der Nacht auf Samstag am Schamserberg. Es handelt sich um den ersten Fall in Graubünden, bei dem ein ausgewachsenes Rind von Wölfen getötet wurde. Lesen und sehen Sie mehr: https://www.srf.ch/news/schweiz/woelfe-reissen-mutterkuh-praeventive-abschuesse-von-woelfen-stehen-wieder-zur-debatte