28.09.2020 / Medien / /

Der Streit um den Wolf beginnt wieder von vorn

Das neue Jagdgesetz ist heim Stimmvolk durchgefallen. Doch der Streit geht weiter. Unter Bürgerlichen kursiert die Idee, die Regulierung des Wolfs zu vereinfachen – ohne Zustimmung des Parlaments. Der Kampf war leidenschaftlich, sein Ausgang bis zuletzt offen. Erst kurz vor 17 Uhr am Sonntag stand fest: Das Stimmvolk lehnt das revidierte Jagdgesetz ab – mit 51,9 Prozent. Das knappe Verdikt ist ein Sieg für die Umweltverbände, die das Referendum ergriffen hatten. Es ist aber auch ein Sieg für ihre Verbündeten im Parlament: SP, Grüne und Grünliberale. Lesen Sie mehr: BZ280920