18.05.2021 / Medien / /

Boni für SRG-Chefs trotz schlechtem Jahr

Der öffentliche Rundfunk bezieht Kurzarbeitgeld und erzielt ein Defizit – Gilles Marchand und Nathalie Wappler kassieren trotzdem ab. Es gibt Politiker, welche die SRG so gut wie immer verteidigen. Wird der öffentliche Rundfunk kritisiert, streichen sie sofort den Wert elektronischer Medien heraus, die dem Service public verpflichtet sind. Diesmal hört man solche Argumente aber nicht. Jetzt reicht der Ärger in alle politischen Lager. Unterschiedlich ist nur die Intensität des Unmuts. Lesen Sie mehr: LZ180521