12.02.2017 / Medien / /

«Er versucht, die Gesellschaft zu spalten»

Peter V. Kunz fühlt sich als Kinderloser systematisch von Gesellschaft und Politik benachteiligt. Familienpolitiker und Nationalrat Martin Candinas (CVP) versteht seine Argumente nicht im Geringsten. Eltern würden komplett überschätzt, meint der bekannte Wirtschaftsjurist Peter V. Kunz. In seiner Kolumne in der «Aargauer Zeitung» stellte er kinderlose Bürger als Opfer dar: «Als Direktbetroffener muss ich feststellen, dass wir Kinderlosen durch die Politik systematisch benachteiligt, wenn nicht sogar diskriminiert werden, ohne dass dies angeprangert würde.» Lesen Sie mehr: http://www.blick.ch/news/politik/cvp-candinas-kontert-kunz-in-kinderlosen-debatte-er-versucht-die-gesellschaft-zu-spalten-id6200277.html