19.08.2016 / Medien / /

Das Velo soll Platz in der Verfassung bekommen

Der Gegenvorschlag des Bundesrats zur Veloinitiative hat Chancen im Parlament. Der Bundesrat hat gestern seine Idee eines neuen Velo-Verfassungsartikels präsentiert. Er reagiert damit auf die Veloinitiative, die im März mit 106’000 Unterschriften eingereicht worden war. Diese verlangt, dass der Bund künftig «attraktive und sichere Netze» fördert und koordiniert. Die Initianten wollen einen bereits existierenden Verfassungsartikel für Fuss- und Wanderwege anpassen und verbindlicher ausgestalten. Lesen Sie weiter unter:http://www.derbund.ch/schweiz/standard/Das-Velo-soll-Platz-in-der-Verfassung-bekommen/story/30495532