Schöne Momente für Graubünden!

Am Sonntag hat sich das Schweizer Stimmvolk mit einem überwältigenden Ergebnis von 71,6 Prozent Nein-Stimmen gegen die radikale No-Billag-Initiative ausgesprochen. Mit einem so deutlichen Ergebnis haben aber doch die wenigsten in diesem Land gerechnet. Wie immer nach einer Abstimmung gibt es viele Interpretationen zum Ergebnis. Fakt ist, dass sich das Stimmvolk deutlich gegen einen Kahlschlag beim audiovisuellen Service public ausgesprochen hat und damit für Qualitätsmedien auch in Graubünden. Lesen Sie mehr:sogr_2018-03-07

Kategorie: Allgemein, Medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.