Hoffnung aus Bern für „La Quotidiana“

MEDIEN ⋅ Die schlingernde rätoromanische Tageszeitung „La Quotidiana“ kann auf Unterstützung aus Bundesbern hoffen. Der Bundesrat will sich an einer Lösung zur Weiterführung des Blattes beteiligen, sofern die Hauptakteure in Graubünden mitziehen. Als Hauptakteure betrachtet die Landesregierung den Kanton Graubünden sowie den Dachverband der rätoromanischen Sprachverbände, die Lia Rumantscha. Nach bereits erfolgten ersten Kontakten gehe es kurzfristig darum, ein Angebot an rätoromanischen Printmedien aufrecht zu erhalten, schreibt der Bundesrat in der am Dienstag publizierten Antwort auf eine Interpellation des Bündner CVP-Nationalrats Martin Candinas. Lesen Sie mehr: http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/wirtschaft/hoffnung-aus-bern-fuer-la-quotidiana;art46442,1062691

Kategorie: Allgemein, Medien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.